HALLENKUNST 2011

Drei Tage Ausstellung in der Messe Chemnitz vom 16. Dezember bis 18. Dezember 2011. Drei Tage Urban Art – drei Tage mit 45 Künstlern aus ganz Europa, Führungen für Gruppen, Einzelführungen, Film Screening, Live Performance, guter Musik und angenehmer Atmosphäre – eine Ausstellung, die Niveau hatte, die Tiefgang bot und dabei geprägt war von einem guten Geist der Zusammenarbeit zwischen den Künstlern. Facettenreich hat HALLENKUNST gezeigt wie sich Graffiti und Street Art Künstler herauslösen und auch weiterentwickeln können.

Eine Ausstellung, die in der Vielfalt des Angebotes ihresgleichen suchte, eine Ausstellung die in der Presse täglich präsent war. Die Vernissage in der Messe Chemnitz erlebten 3.000 Besucher aus allen Altersgruppen. Insgesamt sind in den drei Tagen 5.500 Besucher gezählt worden. Die Besucher nahmen z.T. weite Wege auf sich: es kamen Besucher aus Dresden, Leipzig, Berlin, Jena, Gera, dem Erzgebirge und sogar Mainz, Köln, München oder der Schweiz

Bei guter Musik serviert von DJ Shusta wandelten die Besucher zwischen den Wänden, viele der Künstler saßen in der Nähe ihrer Bilder, sprachen mit Besuchern und waren erstaunt wie man Chemnitz mit einer solchen Ausstellung erneut begeistern kann. HALLENKUNST 2011 hat einen Quantensprung hinter sich. Auch wir waren erstaunt über die durchweg positive Resonanz der Besucher, Künstler und der Medien. was unsere Idee einer Urban Art Ausstellung in der Stadt der Moderne mal wieder bestätigen konnte. Wir werden dieses Projekt weiterführen und uns sehr bald in die Vorbereitungen für eine Ausstellung 2012 begeben.

Unser Dank gilt in erster Linie Herrn Michael Kynast und seinem Team für das Zustandekommen der Kooperation mit der Messe Chemnitz. Danach danken wir allen, die zum Gelingen dieser Ausstellung in irgendeiner Weise beigetragen haben und nicht zuletzt der regionalen und überregionalen Presse für die außerordentlich gute Zusammenarbeit.

Auf den folgenden Seiten finden Sie einen Rundgang durch die Bereiche B1 bis B6 der HALLENKUNST 2011 und erstmals auch einen Online Katalog mit über 300 der 500 ausgestellten Exponate!

Kommentar schreiben

(wird benötigt und angezeigt)