top of page
Slideshow2_MadC_CPH_20190505_372309M_MarcoProsch_edited_edited.png


CONTEMPORARY
ART & STREET
CULTURE PROJEKT 
IN DER EUROPÄISCHEN
KULTURHAUPTSTADT
2025.

Back to the Hood! Nach 13 Jahren kehrt das HALLENKUNST > Projekt für die dritte Edition in seine Heimatstadt Chemnitz zurück. Unter dem Titel "Eastern Streets of Mind" lädt HALLENKUNST ab 2023 in die große Welt der Kunst im öffentlichen Raum ein, inspiriert von der Streetart- und Graffiti-Bewegung, mit ihren Wurzeln in New York - von der Straße ins Atelier und zurück. Das Projekt zeigt die Vielfalt künstlerischer Biografien und genreübergreifenden Werken in Artist Residenzen, Events, Workshops, Ausstellungen und Interventionen in der EUROPÄISCHEN KULTURHAUPTSTADT 2025 >.

OFF-SITE PROJEKTE

Cammann-Haus_96.jpg

CAMMANN

STUDIOS

ARTISTS-IN

RESIDENCE

AKUTklein-scaled-uai-1440x751.jpg

NEXT

MURAL

FALK 'AKUT'

LEHMANN

RUEDIONE_BTS_TAG2__11_edited.png

ARTIST IN

RESIDENCE

RUEDIGER

GLATZ

 

Das kulturelle HALLENKUNST Austauschprojekt "Eastern Streets of Mind" ist Teil des ARTIST IN RESIDENCE > Programms, um Straßen- und Studiokünstler*innen aus Osteuropa eine Plattform zu bieten, sich auszutauschen, ihre Kunst mit Künstlerinnen und Künstlern aus Chemnitz und Deutschland zu teilen und auszustellen. Die HALLENKUNST-Partner Galerien aus Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Ungarn sind eingeladen, maximal 5 lokale Künstlerinnen und Künstler sowie ihre Kunstwerke zu nominieren, in Pop-up-Ausstellungen in Chemnitz temporär zu präsentieren um einen ersten Eindruck des gesamten Werks zu geben, das bei HALLENKUNST 2025 > ausgestellt wird.

Graffiti: From Crisis to Canon - A Multifaceted Movement‘s Enduring Influence

Bildschirmfoto 2024-06-23 um 15.10_edited.jpg

SHOWROOM & 
ARTIST RESIDENCY

bottom of page